Die Würde der Lebewesen!
Logo von Rettet den Regenwald
Ökofair!
Teil der Kampange Eigentum verpflichtet
Banken und Geld?
Attac Bankwechselkampagne

Kolibri-Ethos


Globale Ziele


Lokale Wege


Pinnwand


557 von 452441 Zugriffen
(seit 10.09.2015)

Wege
Suche die Liebe!
Schütze das Leben!
Verehre das Heilige!
Sei Du selbst!
Gestalte diese Welt!

und Worte
Die Situation
Die Grenzen
Das Netz
Die Begegnung
Das Auslegen

(Verwandte Themen: Liebe, Kraftquellen, Wachsen und Werden, Selbststruktur, Zeit, …)

TU DIR GUT

Tu Dir Gut ist eine Form der Liebe und Teil des Netzes der Liebesformen.
Man kann daher genau so ein Netz an Formen des Sichguttuns aufbauen!

Und genauso wie am Beginn und im Zentrum der Liebe das Wollen steht, steht es auch hier im Zentrum.

Sich guttun beginnt mit dem Willen, dem Entschluss, der Sehnsucht: Ich will mir jetzt gut tun!
Und genauso wie die Liebe beginnt das Guttun im JETZT und genau JETZT!!!
Die meisten Liebesformen brauchen zuerst Stille, die Stille der Freiheit, des Kraft und Entschlossenheit Sammelns, des Planens und Träumens
und sie brauchen einen räumlichen und zeitlichen Schutzraum.
Nicht anders beim Sich Gutes Tun!
Die Liebe ist situationsabhängig. Ich muss mich immer neu fragen, welche Möglichkeiten der Liebe habe ich jetzt und hier.
Dieselbe Frage stellt sich, wenn ich mir gut tun will.
Welche Möglichkeiten habe ich hier und jetzt, mir gut zu tun.

Und auch, wenn viele Asketen und religiösen Eiferer protestieren, die Liebe zu mir selbst, das mir gut tun beginnt beim Körper!
Pflege, ehre und liebe DEINEN Körper, “auf dass Deine Seele Lust hat darin zu wohnen”!

Das sind daher die 5 ersten Schritte, die NextSteps für jeden Anfänger im sich Gutes tun und jeder muss immer neu damit beginnen:

1. Lege eine kurze tägliche und eine längere wöchentliche Zeit fest für DICH!

2. Organisiere erreichbare Schutzräume zum Zurückziehen, für die Stille und zum Entspannen.

3. Tu Dir gut über Deinen Körper und über Deine Sinne auf immer neue Weisen! (Halte Dich gesund!)

4. Lache und lächle, atme und träume, singe und tanze, nimmt das Wunder Deines SEINS und Deines Lebens wahr!

5. Bewerte nicht, sondern überlege, welche kleine Chance des Sich Gutes Tun jeder Tagesabschnitt hat und ergreife sie!

HIER DAZU EINIGE KLEINE BEISPIELE:
Räkle Dich am Morgen vor dem Aufstehen, um Dich zu dehnen, zu spüren und aufzuwecken.
Iss und trink besonders am Morgen langsam.
Lerne einen kleinen Vers oder einen Spruch, der Dich am Tag begleitet und Dir ein eigenes Thema gibt.
Reduziere und intensiviere die Zeit für Medien und Computer!
Gehe spazieren oder fahre Fahrrad.
Lerne aktives Zuhören und auf die Selbstoffenbarung von Dir und anderen zu achten.
Lerne Atemmeditationen, Lockerungsübungen, Isometrische Übungen, Faszientraining und Rückenschule, …
Gehe ins Detail: Was tut Deiner Haut, Deinen Gelenken, Deinem Magen, Deinen Augen, Deinem Herz, Deinem Träumen gut?
Beende die Kämpfe gegen Dich, Dein Dich selbst Zerfleischen, Dein Dich unter Druck Setzen, Dein Hadern und Klagen, …

SCHÜTZE DICH

Ständig werden wir, unser Körper, unsere Freiräume, unsere Zeiträume, unsere Rechte, unser Besitz, unsere Lebens- und Kraftquellen angegriffen!
Leider helfen wir selbst dabei all zu oft mit!
Daher ist es grundlegend, sich ein Wissen, Strukturen und Gewohnheiten anzueignen,
was uns schützt,
wie wir uns in vielen Bereichen schützen können,
was uns bedroht und gefährlich werden kann
und wie wir uns gemeinsam schützen.

Drogen und Süchte

Man wird angelockt, umworben, eingeladen, …
Es wird beschönigt, bagatellieisert, beschwichtigt, verharmlost, …
Aber wenn man während einer schweren Gehirnvergiftung einen Fehler macht, Schuld auf sich läd, sich und andere verletzt,
dann ist keiner da, der die Schuld mitträgt oder heilen hilft.
Wenn man seine Freiheit verloren hat, dann ist keiner von den Beschönigern da, der sich bemüht uns diese wieder zu geben.

Ungesunde Lebensweisen und Giftstoffe

Alles was über die Lunge, die Haut und besonders die Verdauung aufgenommen wird, durchdringt jede Zelle und stellt eine enorme Gefahr für uns dar.
Hier reichen Milligrammmengen über einen längeren Zeitraum, um uns enorm zu schaden.
Vieles kann unser Körper entgiften, verdünnen, ausschwemmen, daher sollte man sich auch keine unnötige Angst machen,
aber über alle kritischne Gifte sollte man Bescheid wissen
und auf eine hohe Qualität der Nahrung, der Wohnraumluft, der Kleidung und aller Kosmetika achten.

Sport und Bewegung

Uns schützen nicht nur Schutzmauern, nicht nur Verbote und moralische Appelle.
Viel wichtiger ist es, unsere positiven Fähigkeiten zu stärken und zu kräftigen.
Die Lymphe ist unser zweites Blut und muss durch die Muskelbewegung oder Massagen ausgespült werden.
Muskeln und Sehnen brauchen ständige Reize, um nicht zu degenerieren!

Lüge, Unwahrheit und Verwirrung

Tausendfach wird unser Geist ständig verwirrt, nicht nur weil andere davon profitieren,
sondern weil viele selbst verwirrt sind und viele Verwirrströmungen seit Jahrtausenden weitertradiert werden.
Ständig entstehen neue Lügen und Irrtümer, die gerne geglaubt und verbreitet werden.
Es ist wirklich schwer, sich hier zu schützen!!!!!!!!!

Die lieben schwierigen Mitmenschen

Tiefe Begegnungen tun uns gut und sich ein Netz an inspirierenden und kommunikativen Mitmenschen aufzubauen schützt und fördert uns.
Dennoch gibt es in unserer näheren und weiteren Umgebung auch schwierige kraftraubende Mitmenschen,
die uns eher fordern und immer neu in Konflikte und Streitereien verwickeln.
Sich hier Freiräume, Freiheiten, Umgangsformen und Distanz zu erarbeiten, ist eine anspruchsvolle aber wichtige Aufgabe.

ENTWICKLE UND ENTFALTE DICH

Jeder Mensch hat ungeheure Möglichkeiten im Jetzt und ein enormes Potential für die Zukunft.
An meiner Basis, meinem Netz und meinem Potential zu arbeiten, mich abzusichern, Grenzen zu überschreiten, Neues zu lernen, …
all das kann mir jetzt gut tun und Spass machen, es hat aber auch lange und vielfältige zukünftige Auswirkungen.
Es ist gut verschiedene Bereiche zu unterscheiden und für sich zu fördern.
Die Basis ist wieder unser Körper, Sport, Ernährung, unsere Sinne und unsere körperliche Ausgeglichenheit.
Hobbies, Beruf und Ausbildung, Kunst und Kultur, Freizeit und Freunde, Natur und Technik, Lesen und Reisen können weitere Bereiche sein.
Jeder hat hier sein Profil, seine Geschichte und seine Schwerpunkte.
Auch Rückschläge, Verluste, Krankheiten und Probleme gehören zum Wachsen und Entfalten dazu.
Das Leben kommt damit klar und braucht manchmal ein Nein und ein Stop, eine Kehrtwende und Neuorientierung.
Man kann nicht alles absichern, aber gerade dann neu wachsen und austreiben, wenn man ordentlich gestutzt wurde!


nur KolibriEthos.de

Feedback zu dieser Seite bitte unter Diskussion mitteilen oder für nicht-öffentliche Anmerkungen das Emailformular verwenden
( Letzte Änderung am 10.01.2013 )
____________________________________________________________________________

ThemenWolke der Kolibri-Ethos Site

Aktion Auslegen Begegnung Du Grenzen Grundbegriffe
Grundwerte HeiligesVerehren Kolibri LebenSchützen Netz
Regeln Situation WeltGestalten Ziele Weltreligionen

Ziele:
Intelligente Sicherheit, Vernetzung und Kommunikation statt Wettrüsten, Vorurteile und Hass

____________________________________________________________________________

Animation Kolibri-Ethos